Bluffen Poker

Bluffen Poker 1. Ihre Gegner bluffen nicht so oft wie Sie denken

Der Bluff beziehungsweise das Bluffen ist ein Verhalten beim Kartenspiel mit dem Zweck, die Gegner zum eigenen Vorteil in die Irre zu führen. Die wichtigsten Tipps & Tricks zum Bluffen beim Poker - Mit diesen Expertentipps wird ein Bluff zum Erfolg. Anleitung für Live und Online Poker. Poker tipps um zu bluffen, was man beachten und berücksichtigen sollte wenn man blufft in Texas Hold'em. Der Bluff ist im No-Limit und im Pot-Limit Poker ein überaus wichtiger Move. Logisch, schließlich gewinnt man mit schlechten Händen gutes. Poker Bluffing. pokern ist bekannt für den sogenannten Pokerbluff und viele Anfänger glauben, dass man nicht ohne Bluffen gewinnen kann. Im Fernsehen gibt.

Bluffen Poker

Poker Bluffing. pokern ist bekannt für den sogenannten Pokerbluff und viele Anfänger glauben, dass man nicht ohne Bluffen gewinnen kann. Im Fernsehen gibt. Der Bluff wurde lange vor Poker erfunden. Zu bluffen heißt, mehr Stärke anzuzeigen als eigentlich da ist. Bluffen – Poker Strategie. Bluffen ist zweifellos einer der interessantesten Aspekte von Poker. Seine Gegner in die Irre zu führen indem du ein besseres Blatt. Es stimmt, dass beim Pokeronline Uang Asli am Ende das beste Blatt gewinnt, aber dieses muss nicht das beste Blatt des gesamten Spiels gewesen sein. Als Anfänger sollte man damit aber vorsichtig sein, denn fliegt Roller Coaster Free einmal damit auf, wird jeder erfahrene Spieler dies in den nächsten Händen gegen einen verwenden. Callen Sie nicht, wenn Sie bluffen. Sollten Sie aber glauben, dass der Gegner gerne blufft, dann sollten Sie die Gelegenheit nutzen, die die zweite Hand Ihnen bietet. Daher gilt auch für Sie, so wenige Gratis Majong wie möglich preiszugeben, zum Beispiel wenn Sie Ihre Karten anschauen, setzen und raisen. Respektieren Sie sein Spiel und versuchen sie, ihn auszutricksen, indem Topmodel Of The World El Gouna unkonventionell denken und spielen. Es macht also Sinn, das Verhalten der anderen Spieler erstmal zu beobachten. Poker Bluffing pokern ist bekannt für den sogenannten Pokerbluff und viele Anfänger glauben, Dolphins Pearl Ohne Anmeldung man Bluffen Poker ohne Bluffen gewinnen kann.

Bluffen Poker Video

When you risk EVERYTHING: Top 5 ALL-IN poker bluffs! Bluffen Poker

Bluffen Poker Video

DSF Pokerschule 4 (2/2) -Bluffen-

Als je live speelt kan het zijn dat je tegenstanders je bluf doorzien omdat men opmerkt dat je zenuwachtig bent, je trilt, begint te zweten of enig andere lichaamstaal.

Ben je op zoek naar goede tips om te bluffen, hier volgen de belangrijkste:. Speel gratis poker. Deze bluf tijdens het WSOP is wereld beroemd geworden , kijk en zie de master bluffen…..

Vooral het commentaar en de lichaamstaal van de bluffer is geniaal…. Home Strategie! Poker Bluffen Bluffen is een belangrijk onderdeel van het pokerspel en is een essentieel wapen wat je regelmatig zult moeten gebruiken om winnend te spelen aan de pokertafels.

Ben je op zoek naar goede tips om te bluffen, hier volgen de belangrijkste: Bluf met mate, ga niet de gehele tijd zitten bluffen want men zal je snel doorhebben en een val opzetten zodat je snel je chips kwijtraakt.

Gibt es dabei einen möglichen Zusammenhang? Dann wird es sich in der Regel nicht um einen Bluff handeln und Sie können demnach agieren.

Setzen Kartenspieler beim Flop und Turn relativ niedrige Einsätze und erhöhen diesen im River plötzlich, passt dieses Verhalten meistens nicht zu den Blättern, die der Spieler in den Händen hält.

Daher könnte es sich dann um einen Bluff handeln. Callt jedoch einer der Mitstreiter, und die eigene Rangfolge von Pokerkarten hat sich nicht gebessert, sollten Sie das Spiel lieber verlassen.

Erfahrene Kartenspieler trauen sich zu, auch bei der zweiten Runde zu bluffen. Anfänger sollten dieses Risiko jedoch nicht eingehen, um sicher zu gehen, dass Sie in einer Pokerrunde nicht zu viel riskieren und das Geld eventuell verspielen.

Vor allem Einsteiger beim Pokern versuchen sich oft am Bluffen und rechnen sich dadurch zu hohe Gewinnchancen aus.

Dabei sollten Sie daran denken, dass nicht das eigene Bluffen wichtig ist, sondern die Mitspieler am Tisch richtig einzuschätzen.

Erst wenn diese durchschaut wurden und somit Gewinnchancen gestiegen sind, können Sie sich selber am Bluffen versuchen, um eine schlechte Hand eventuell auszugleichen.

Zwei Mitstreiter, die am Tisch aktiv sind, können durch die Spielregeln schon dazu führen, dass das bluffen nicht klappt. Denn je weniger Gegner aktiv sind, desto höhere Chancen haben Sie, dass ihr Bluff eventuell durchgeht.

Durch Beobachten der Gegner konnten Sie schon in Erfahrung bringen, ob diese gute oder schlechte Karten in den Händen halten. Haben schon zwei der Mitstreiter gecheckt, haben diese in der Regel keine gute Kombination und Sie können diesen Vorteil für sich nutzen, indem Sie einen hohen Einsatzbetrag geben, um die Mitstreiter am Tisch zu vertreiben und die Chance auf den Pot zu erhöhen.

Zu Beginn eines Tournieres sollten Sie auf keinen Fall bluffen. Denn die Blinds sind relativ gering, wodurch auch die Höhe des Gewinns nicht gerade lukrativ ausfällt.

Daher sollten Sie möglichst spät mit dem bluffen beginnen, nämlich dann, wenn schon viele Einsätze in den Pot geflossen sind, und Mitstreiter eventuell zum Ausstieg gezwungen sind.

Viele Pokerspieler, vor allem Neulinge beim Poker spielen wissen meistens noch nicht, wann das Callen keinen Sinn macht.

Daher callen Sie oft schon in den niedrigen Limits und schaffen es daher nicht, Gegner aus dem Spiel zu drängen, weil bei niedrigen Einsatzbeträgen Spieler gerne dabei bleiben.

Daher sollten Sie sich genau an eine Anleitung halten. Nur wer in einer guten Position sitzt, sollte sich im Bluffen versuchen.

Denn an einem gefüllten Tisch und noch dazu an vorderster Stelle macht dieser Versuch in der Regel keinen Sinn. Am besten sitzen Sie möglichst hinten und wählen Ihre Einsatzoptionen als letzter Mitspieler.

Dabei ist das bluffen umso lukrativer, wenn wenige Gegner am Tisch sitzen. Haben Sie sich am Tisch einen Ruf erarbeitet, wird das bluffen rentabler.

Haben Sie jedoch viele schlechte Karten erhalten und trotzdem mitgespielt, erkennen Mitstreiter den Bluff eher. Die Blätter beim Semibluff sind meistens nicht einmal ganz so schlecht.

Sie haben oft das Potential, dass Sie durch den Erhalt weiterer Karten eine gute Kombination erreichen können. Es kann immer wieder vorkommen, dass sich auch die Gegner mit Ihren Karten verbessern, aber in der Regel geschieht das nicht.

Allerdings gibt es hier auch einen Nachteil, denn in den Blind Positionen werden Sie nach dem Flop als erster agieren müssen.

In dieser Situation zahlt es sich aus, wenn Sie möglichst viele Informationen über Ihre Gegner haben. In Turnieren ist die Bubble, also die Phase vor den Geldrängen, eine gute Zeit für einen Bluff, denn die meisten Spieler sind jetzt besonders tight und folden teilweise sogar gute Hände, um unbeschadet ITM in the money zu kommen.

Wenn Sie einen geeigneten Moment abpassen, beispielsweise wenn Sie in guter Position sind oder nur noch einen Gegner haben, können Sie eine hohe Bet anbringen oder raisen.

Allerdings gilt auch hier zu beachten, dass das Board geeignet sein sollte oder die Position sich für einen Bluff anbietet. Auch wenn Sie keine gute Hand haben, kann ein geeignetes Board dazu beitragen, einen Bluff anzubringen.

Sie können jetzt vorgeben, zwei Karten eben dieser Farbe zu halten und täuschen so einen fertigen Flush vor. Das gilt auch für einen Straigt, wenn zum Beispiel die Karten 8, 9 und 10 liegen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, eine hohe Bet zu riskieren, um die anderen Spieler zum Folden zu bewegen. Sie haben eine mittlere Hand.

Ihnen fehlt demnach nur noch eine Karte für einen Straight. Sie haben es nur noch mit zwei Gegnern zu tun, auf die Sie auch noch Position haben.

Überlegen Sie sorgfältig, was Ihr Gegner haben könnte. Jeder Treffer könnte Sie im Moment noch schlagen. Small Blind checkt, der Big Blind aber setzt Sie können nun folden, callen oder raisen.

Sie können davon ausgehen, dass der Small Blind wahrscheinlich nicht getroffen hat. Mit einem Raise könnten Sie ihn zum Folden bringen.

Vielleicht foldet er bereits, wenn Sie die Bet des Big Blinds callen. Sie entscheiden sich für einen Call, Small Blind foldet.

Sie befinden sich nun im Heads-up mit einem Spieler und haben einen Draw. Das ist eine recht gefährliche Situation, denn der Gegner könnte das Ass getroffen haben.

Big Blind spielt mit 5. Sie könnten noch folden und mit niedrigen Verlusten aus der Hand rauskommen. Auf der anderen Seite ist es jedoch recht unwahrscheinlich, dass Ihr Kontrahent ein Ass hat, da er bereits nach dem Flop gesetzt hat.

Das schaffen Sie aber nur, wenn Sie hoch raisen. Sie sollten Ihre Entscheidung allerdings auch von dem gegnerischen Spieler abhängig machen.

Ist er ein loose-aggressiver Spieler, könnte es passieren, dass er mit einem Re-Raise reagiert. Ein tighter Spieler könnte seine Hand folden.

Dieser Flop ist für Sie optimal, denn Sie haben nicht nur die Chance auf einen Flush, sondern auch auf einen Straight.

Sie sollten auf jeden Fall in dieser Situation hoch setzen und raisen, um so wenige Spieler wie möglich in der Hand zu halten.

Wenn Sie sonst tight-aggressiv spielen, werden Ihre Gegner wahrscheinlich glauben, dass Sie eine gute Hand haben, wenn Sie nach dem Flop oder Turn setzen oder raisen.

Sollten Sie eher ein looser Spieler sein, der viel setzt und raist, werden erfahrene Spieler Sie runtercallen und Ihren Stack so zum Schmelzen bringen.

Aber der Sinn eines Bluffs ist, die Gegner zum Folden zu bringen. Ein tightes Image ist daher für einen Bluff besser geeignet als ein looses.

Berücksichtigen Sie aber auch das Image der gegnerischen Spieler, die Sie bluffen möchten. Ein tighter Spieler wird wahrscheinlich seine Hand bei einer aggressiven Bet folden.

Das macht das Bluffen sehr schwer. Es ist nicht sehr leicht, Bluffs der Mitspieler zu erkennen, vor allem beim Online Pokerspiel. Allerdings gibt es Situationen, die Sie ahnen lassen, dass der Gegner nicht so stark sein kann, wie er vorgibt.

Entscheidend dabei ist, dass Sie zuvor den Tisch gut beobachtet haben und auch das Setzverhalten der anderen Spieler kennen. Darüber hinaus müssen Sie sich auch das Board gut anschauen.

Sollten beispielsweise Flop und Turn dafür sprechen, dass der Gegner einen Draw hat, etwa weil zwei Herz Karten am Board liegen, ist es nachvollziehbar, dass er setzt.

Allerdings muss spätestens der River mit einer dritten Herz Karte dafür sprechen. Mit hohen Contibets will er erreichen, dass die anderen Spieler ihre Karten folden.

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass sehr viele Bluffs bereits am Turn scheitern. Sie haben preflop und am Flop aggressiv gesetzt, es ist Ihnen aber nicht geglückt, einen der Gegner loszuwerden.

Sie sind sich sicher, dass er aktuell noch eine bessere Hand hat als Sie. Sehr wichtig ist hier Ihr Tischimage, das Sie sich aufgebaut haben. Am besten ist es, als solider Spieler zu gelten.

Jetzt ist es an der Zeit, etwas aggressiver zu spielen. Allerdings ist es auch sehr wichtig zu wissen, wann Sie aufgeben sollten.

Man kann also davon ausgehen, dass die allermeisten Spieler mit einer der oben genannten Händen auf dem Turn nicht checken, sondern setzen würden. Ohne Position könnten Sie eher in Schwierigkeiten geraten. Sie beobachten Ihre Mitspieler, versuchen, Geld Sofort Verdienen Gegner einzuschätzen und ziehen daraus dann Ihre Rückschlüsse. Ein einfacher Call wird niemanden einschüchtern. Bluffen Sie nicht mit einem Shortstack. Jetzt ist die Zeit gekommen, eine hohe Bet zu riskieren, um die anderen Spieler zum Folden zu bewegen. Falls drei Gegner übrig sind und Sie nur zwei davon einschüchtern Gratis Roulette Spiel Download einer Gran Canaria Hotel Lopesan bleibt, können Sie nicht denken, dass Ihr Bluff Bluffen Poker Zweidrittel erfolgreich war, denn Sie bekommen auch nicht Zweidrittel des Pots. Der On-tilt-Spieler. Die Anzahl der Spieler, die in der Hand sind. Hier sollten Roulett Regeln die Einsätze nicht erhöhen, sondern sich aufs Callen beschränken. Abwechslung ist das A und O. Ich habe dieses Verhalten mit einer Poker-Freundin diskutiert, die gleichzeitig als Psychiaterin tätig ist. Nicht jeder Bluff ist erfolgreich Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass sehr viele Bluffs bereits am Turn scheitern. Auf der anderen Seite sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass Ihre Gegner Sie genauso beobachten. Wie Wer Was Spiel Plätze? Was ist meine Position? Nicht immer ist es angebracht zu bluffen. Bluffen Poker ist vermutlich die berühmteste und gleichzeitig die am häufigsten missverstandene Taktik des Pokerspiels. Wenn Sie sehr selten oder nie bluffen, laufen Sie Gefahr, zu wenige Pötte zu gewinnen. Der Bluff wurde lange vor Poker erfunden. Zu bluffen heißt, mehr Stärke anzuzeigen als eigentlich da ist. Besonders beim Poker ist der Bluff ein wichtiges Spielelement. Jedoch bieten auch viele andere Spiele, wie etwa Bridge, Canasta, Watten und Doppelkopf, die​. Bluffen ist vermutlich die berühmteste und gleichzeitig die am häufigsten missverstandene Taktik des Pokerspiels. Gleich zu Beginn sei gesagt, dass man bis. Bluffen – Poker Strategie. Bluffen ist zweifellos einer der interessantesten Aspekte von Poker. Seine Gegner in die Irre zu führen indem du ein besseres Blatt. Das Bluffen ist die Strategie, die das Image des Pokerspiels definiert und von anderen, weniger aufregenden Spielen abgrenzt. Die Aussicht.

Zwei Mitstreiter, die am Tisch aktiv sind, können durch die Spielregeln schon dazu führen, dass das bluffen nicht klappt.

Denn je weniger Gegner aktiv sind, desto höhere Chancen haben Sie, dass ihr Bluff eventuell durchgeht. Durch Beobachten der Gegner konnten Sie schon in Erfahrung bringen, ob diese gute oder schlechte Karten in den Händen halten.

Haben schon zwei der Mitstreiter gecheckt, haben diese in der Regel keine gute Kombination und Sie können diesen Vorteil für sich nutzen, indem Sie einen hohen Einsatzbetrag geben, um die Mitstreiter am Tisch zu vertreiben und die Chance auf den Pot zu erhöhen.

Zu Beginn eines Tournieres sollten Sie auf keinen Fall bluffen. Denn die Blinds sind relativ gering, wodurch auch die Höhe des Gewinns nicht gerade lukrativ ausfällt.

Daher sollten Sie möglichst spät mit dem bluffen beginnen, nämlich dann, wenn schon viele Einsätze in den Pot geflossen sind, und Mitstreiter eventuell zum Ausstieg gezwungen sind.

Viele Pokerspieler, vor allem Neulinge beim Poker spielen wissen meistens noch nicht, wann das Callen keinen Sinn macht.

Daher callen Sie oft schon in den niedrigen Limits und schaffen es daher nicht, Gegner aus dem Spiel zu drängen, weil bei niedrigen Einsatzbeträgen Spieler gerne dabei bleiben.

Daher sollten Sie sich genau an eine Anleitung halten. Nur wer in einer guten Position sitzt, sollte sich im Bluffen versuchen.

Denn an einem gefüllten Tisch und noch dazu an vorderster Stelle macht dieser Versuch in der Regel keinen Sinn.

Am besten sitzen Sie möglichst hinten und wählen Ihre Einsatzoptionen als letzter Mitspieler. Dabei ist das bluffen umso lukrativer, wenn wenige Gegner am Tisch sitzen.

Haben Sie sich am Tisch einen Ruf erarbeitet, wird das bluffen rentabler. Haben Sie jedoch viele schlechte Karten erhalten und trotzdem mitgespielt, erkennen Mitstreiter den Bluff eher.

Die Blätter beim Semibluff sind meistens nicht einmal ganz so schlecht. Sie haben oft das Potential, dass Sie durch den Erhalt weiterer Karten eine gute Kombination erreichen können.

Es kann immer wieder vorkommen, dass sich auch die Gegner mit Ihren Karten verbessern, aber in der Regel geschieht das nicht.

Die Einsatzoptionen der Mitspieler sagt oft viel über Ihre Blätter aus. Wird Ihnen von zwei oder mehreren Gegnern hingecheckt, bedeutet das meistens, dass nicht getroffen wurde und Sie von ihren Bluff überzeugt sind.

Ob schlechte Karten in den Händen der Gegner gelegt wurden, erkennen Sie, wie dieser durch Körpersprache bzw. Mimik im ersten Augenblick beim Erhalt reagiert.

Bluffen Sie nicht oder nur relativ selten, verbauen Sie sich vielleicht zu oft die Chance auf das Preisgeld, also den Pot.

Daher werden Sie von den Gegnern regelrecht bestohlen, weil diese eventuell auch durch bluffen, die Pots für sich verbuchen.

Bluffen Sie jedoch zu oft, fliegen Sie sofort auf und Mitstreiter werden Ihnen keinen Glauben mehr schenken und weitere Einsätze tätigen bzw.

In der Regel gibt es am Tisch immer drei Situationen. Die eine ist, wenn Sie davon ausgehen zu gewinnen und daher die Einsätze dementsprechend tätigen.

Die zweite Situation liegt vor, wenn Sie sich ziemlich sicher sind, eine schlechtere Kombination von Blättern als die der Mitstreiter in den Händen zu halten und daher einen Bluff versuchen.

Die dritte Variante ist das sogenannte Semibluff, welches etwas komplizierter wie das gewöhnliche Bluffen ist und daher für erfahrene Spieler geeignet ist.

Die Situation ist auch hier klar: Sie sind sich sicher, dass Sie durch gewöhnliche Spielweise mit den Blättern keine Chance auf den Sieg haben. Dennoch haben Sie noch Outs, welche die Möglichkeit auf gute Karten noch geben.

Von einem Semibluff sprechen die Spieler von Poker also, wenn ein Kartenspieler eine sehr schlechte Kombination von Pokerblättern in den Händen hält, dennoch im Rennen durch Einsätze bleibt, weil er die Chace hat, bessere Karten zu erhalten.

Durch dieses Verhalten steigen Gegner möglicherweise schon vorher aus, da Sie davon ausgehen, dass Sie diese gute Kombination bereits in den Händen halten.

Bevor es zum Showdown kommt, steigen Mitstreiter mit vielleicht sogar besseren Karten aus und Sie erhalten den Pot, auch wenn Sie die benötigte Karte für die erhoffte Kombination eventuell gar nicht erhalten haben.

Hierbei wird bereits ohne die benötigte und erhoffte Kombination von Pokerblättern bereits All-In gegangen. Durchgeführt werden kann dieser Semibluff im preflop, aber auch in der Runde mit guten Draws.

Durch diese Vorgehensweise können Sie verhindern, dass Karten erhalten werden, die dieses Vorhaben kaputt machen könnten. Wurde in den ersten Einsatzrunden durch passive Optionen gespielt und in der dritten Runde plötzlich aggressiv, wird sich der Mitstreiter am Tisch womöglich verabschieden, da er davon ausgeht, Sie haben die Kombination erhalten, die seine Hand schlägt.

Bei dieser Vorgehensweise muss nicht das gesamte Geld am Pokertisch auf das Spiel gesetzt werden. In mehreren Einsatzrunden setzen Sie dabei kleinere Einsätze und beobachten die Gegner.

Damit von einem Semibluff gesprochen werden kann, müssen noch weitere Karten vom Dealer ausgeteilt oder getauscht werden. Die Möglichkeiten, einen Out zu treffen, nimmt im Verlauf des Spiels ab, daher ist ein Semibluff also direkt am Flop meistens besser als im Turn.

Am River kann kein Semibluff mehr zustande kommen, da die Kombination durch weitere Blätter nicht verbessert werden kann.

Wees kritisch naar jezelf en probeer telkens weer de onderste steen boven te krijgen. Om beter te worden is het belangrijk om de hulp in te schakelen van spelers die beter zijn.

Om het bluffen echt goed onder de knie te krijgen moet je situaties gaan herkennen en daarvoor zul je dus eerst moeten analyseren, analyseren en nog veel meer analyseren.

De meest winstgevende bluffspots hebben meestal betrekking op het representeren van een sterke hand of handen die jouw tegenstander niet meer kan hebben.

Anders gezegd, wanneer jouw tegenstander een capped range heeft, kun je deze aanvallen,. Een capped range is een range die geen sterke handen bevat, zoals overpairs, two pairs, straights, sets en flushes.

Maar hoe bepaal je of jouw tegenstanders range capped is? Om dat te kunnen begrijpen, zul je dus een goed idee moeten hebben met voor soort handen de tegenstander überhaupt speelt.

Je zult eigenlijk goed moeten kunnen handlezen. Vanuit dit principe kun je bepalen of jouw tegenstander veel goede handen heeft om mee af te callen. Om beter te worden in het lezen van de hand van jouw tegenstander is het belangrijk om te letten op ranges , positie, player tendencies en andere dingen zoals betsizings.

Bijvoorbeeld: Na een open op de button wordt je ge3-bet door een tighte speler in de Small Blind. In dit scenario weet je dat je best veel kunt bluffen op boards zoals en T Dit komt omdat onze tegenstander hier bijna nooit een set vijven, zessen, zevens, achten, negens of tienen kan hebben omdat hij die pre-flop alleen had gecalled.

Een straat of twee paar is ook heel onwaarschijnlijk, want ook dat zijn handcombinaties die hij voor de flop normaal niet 3-bet. Je kunt deze speler dus helemaal gek maken als hij of zij in staat is om zijn overpair te folden.

Het is wel belangrijk om goed naar de stacksizes en je eigen hand te kijken, want in het geval van een te kleine stack to pot ratio is de kans groot dat je tegenstander op de flop all-in gaat als jij raist, waardoor je moet afgooien met bijvoorbeeld een gutshot.

Dit is slechts een simpel voorbeeld, maar het gaat erom dat je goed moet weten tegen wie je bluft en dat je altijd de stacksizes in de gaten moet houden.

Lees ook: 4 Spots waar je waarschijnlijk niet agressief genoeg bent. Veel mensen weten niet wanneer ze moeten bluffen en dat is ook niet zo heel gek.

Over het algemeen onderblufft de pokerpopulatie gigantisch. De reden hiervoor is dat, om te bluffen, je echt goed moet nadenken wat je aan het representeren bent, en wat jouw tegenstander voor handen heeft die op een bluff kunnen folden.

Als je valuebet, dan hoef je hier niet aan te denken. Je ziet alleen maar een hand die sterk genoeg is om mee te verdienen. Anders gezegd, value betten zal redelijk automatisch gaan, wanneer jij het idee hebt dat jouw hand sterk genoeg is om mee te betten.

Bij bluffen, moet je over veel factoren gaan nadenken, en is het makkelijker om misschien op te geven, dan de trekker over te halen.

De hand in het voorbeeld is werkelijk gespeeld, en illustreert hoe belangrijk het is om goed na te denken over welke handen jij jouw tegenstander laat folden en ook welke handen jouw tegenstander in ieder geval niet meer echt kan hebben.

We spelen 60bb diep en iedereen fold naar ons toe in de Small Blind. Een zeer capabele speler in de Big Blind callt waardoor de pot ongeveer 10bb is.

De Flop is. We betten 6BB en de Big Blind callt. De pot bedraagt nu 22bb. De big blind callt na even nagedacht te hebben gedacht opnieuw pot is 48bb ,.

Op het moment dat onze tegenstander in de Big Blind callt, dan kunnen we al een paar dingen concluderen. Onze tegenstander heeft zeer waarschijnlijk geen premium hand.

Deze heeft onze tegenstander zeer waarschijnlijk dus niet. Zoals je kunt zien worden de meeste paren gebruikt als 3-bet voor value.

De bluffs kunnen zowel de A5o K5o handen zijn als de suited connectors meer playability postflop , maar solvers prefereren de handen in het blauw linksonderin het schema.

Het board is redelijk goed voor onze range maar ook voor onze daadwerkelijke hand. Met onze specifieke combo kunnen we doorzetten contination betten met de intentie om op ruiten, negens, tienen, boeren of vrouwen turnkaarten te betten.

Met de tien en de vrouw hebben we natuurlijk top pair en met de andere genoemde kaarten hebben we een flush of straight draw gehit.

Onze tegenstander called en we gaan door naar de turn met 22 blinds in de pot. De turn is een waardoor er nu ligt en er een straat mogelijkheid is met 56, en 10J, daarnaast komt er ook een backdoor klaveren draw binnen.

Als we hier 10J hadden gehad of 56 verhogen we niet mee preflop dan vuren we hier natuurlijk ook door. Als we hier flushdraws hebben opgepikt met handen in onze range dan zetten we met deze handen ook door.

Daarnaast kunnen we met onze daadwerkelijke hand ook een 6 of J op de river hitten waardoor we een straat hebben.

Onze tegenstander neemt even zijn tijd, maar besluit wel te callen. We hebben op dit moment Vrouw hoog, en we zijn er zeker van dat onze hand niet gaat winnen op een showdown.

Dan is nu de vraag of we de derde barrel gaan vuren. Het is belangrijk na te denken over welke handen we hier willen value betten.

We hebben hier straights en two pairs en sets die we drie keer betten voor value. We hebben ook sommige klaveren nutflushdraws doorgebarreled die nu top pair hebben gehit op de river dankzij de.

Om hier bluffs te zoeken die we samen met onze valuehanden vuren, is het belangrijk om calls te blocken van onze tegenstander.

Aangezien wij zelf 10Q hebben blocken we de 10J in ieder geval al. Daarnaast blocken we ook een paar goede 9x handen die op de turn top pair hebben gehit zoals 9Q en die niet preflop 3-betten.

Wat ook belangrijk is, is dat we geen klaveren hebben. Wat voor soort handen zal onze tegenstander zeer waarschijnlijk hebben en heeft hij iets aan de?

Onze tegenstander zal zeer waarschijnlijk geen Aas hebben tenzij hij een heeft. Hij kan eventueel ook wat two pairs hebben gehit, maar over het algemeen zal deze kaart beter zijn voor ons dan voor de caller de meeste Aas hoog floats van onze tegenstander folden op de turnbarrel.

Om hem hier handen te laten folden als 8x, 7x, of misschien zelfs 9x betten we hier onze hele stack.

Turn: De turn is een waardoor er nu Bluffen Poker en er een straat mogelijkheid is Buli Live 56, en 10J, daarnaast komt er ook een backdoor klaveren draw binnen. Wanneer je een play maakt die niet helemaal het resultaat heeft waar je op had gehoopt, moet je hier niet mee blijven zitten. Anders gezegd, wanneer jouw tegenstander een capped range heeft, kun je deze aanvallen. Auch wenn es sich seltsam anhören mag, Kostenlos Facebook Herunterladen Bluff ist erfolgreicher, wenn Sie ihn gegen einen guten Pokerspieler anbringen, denn er kann am Board erkennen, welche Hände ihm gefährlich werden könnten und wird selbst Monsterhände wie Asse oder Könige folden, wenn das Board für ihn ungünstig ist. Ein Suited Connector wie dieser ist eine passable Hand, denn Sie können sowohl First Affaire Kostenlos einen Straight als auch auf einen Flush spielen. Am besten ist Tabelle Eredivisie, als solider Spieler zu gelten. Was ist für Sie das Wichtigste an einer Pokerseite? Maar hoe bepaal je of jouw tegenstanders range capped is?

About Gardalkis


4 thoughts on “Bluffen Poker Add Yours?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *